www.url.de

kfd-Sommermesse 2020

Am 28.07. kamen gut 50 kfd-Mitglieder zur Sommermesse mit dem Thema „Als Schwestern unterwegs zum Brunnen“ zusammen. In der Vergangenheit wurde die Sommermesse stets im Garten des Agnesheims gefeiert. Üblicherweise fand im Anschluss immer ein Beisammensein mit Imbiss statt. All dies war wegen der Pandemie in diesem Jahr leider nicht möglich. Und trotzdem feierte die Frauengemeinschaft in diesem Jahr einen ganz besonderen, ansprechenden Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche. Märchen, Sagen, Gedichte und biblische Texte regen zum Nachdenken, Mitdenken und Weiterdenken an. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand eine Impulsgeschichte, angelehnt an das Märchen von „Frau Holle“. Die Geschichte und dazu passende Besinnungen machten den Zuhörerinnen deutlich, dass unser aller Glück, Zufriedenheit und Freude ganz eng damit im Zusammenhang stehen, wie wir mit den Situationen und Anforderungen umgehen, die das Leben an uns stellt. Verhalten wir uns wie „Goldmarie“ und nehmen unsere Aufgaben mit Verantwortungsgefühl und Freude an, kommt diese Freude zurück und bereichert unser Leben. Wer nur seinen schnellen Erfolg und eigenen Vorteil sieht und dabei lieblos handelt, verpasst vielfach dabei die Chance, die Leere des Lebens mit Leben zu füllen und dabei eigenes Glück zu erleben. Er wird zur „Pechmarie“. Im Anschluss an den Gottesdienst bekamen die Frauen noch eine süße Überraschung mit auf den Weg. Die rege Teilnahme und gute Resonanz nach der Sommermesse bewiesen, wie sehr die Frauen die Gemeinschaft unserer kfd schätzen und welch hohen Wert ein gemeinsamer Gottesdienst in unserem Alltag hat. Barbara Schönemann

kfd-Sommermesse 2019

Sommermesse der kfd am 09.07.2019 „Den Alltag durchbrechen – den Augenblick segnen“ Gut 60 Mitglieder ließen sich bei herrlichem Sommerwetter von der Sommermesse der kfd HerzJesu die im Garten des Agnesheims stattfand, berühren. Die Texte des Gottesdienstes luden dazu ein, die kommende Ferienzeit, egal ob auf Reisen, oder zu Hause, mit allen Sinnen wahrzunehmen. Das bedeutet, jeden Augenblick und all das Schöne, was uns Gottes Schöpfung schenkt, bewusst und dankbar aufzunehmen. Das Evangelium und die meditativen Texte ermutigten, in der freien Zeit auch einmal etwas Neues ausprobieren und die Welt mit den Augen eines Kindes zu betrachten. So können auch die kleinsten Freuden dazu beitragen, den Alltag zu durchbrechen und Abstand zu gewinnen. Diese Freude gibt Kraft für den Alltag und vervielfacht sich, wenn wir sie an unsere Mitmenschen weitergeben. Danke an Pater Tobias für die geistliche Begleitung in diesem besonderen Gottesdienst, dem Vorbereitungsteam für den schmackhaften Abendimbiss und dem Reno-Team für das Aufbauen der Zelte. Alle haben dazu beigetragen, dass die Teilnehmerinnen für einen Nachmittag dem Alltag entfliehen und schon ein wenig Urlaubsgefühl genießen konnten. Barbara Schönemann

Sommermesse 2018

kfd-Sommermesse 2018 „Talente: Geschenk Gottes – Geschenk für die Welt“

Mehr als 40 Frauen waren trotz der tropischen Temperaturen, mit der geistlichen Begleitung von Pater Tobias zusammengekommen, um in der diesjährigen Sommermesse der Frage nachzuspüren, was das Gleichnis von den Talenten aus dem Matthäus-Evangelium mit uns heute und mit unserer Verbandsarbeit in der kfd zu tun hat. Die tiefgründigen Texte regten zum Nachdenken an, inwieweit jedes Mitglied unserer Gemeinschaft die von Gott geschenkten Talente, Begabungen und Fähigkeiten in die Gemeinschaft einbringen kann und möchte. In unserer kfd schaffen wir Gemeinschaft, dass jede sich angenommen und geschätzt weiß, mit all ihren großen und kleinen Talenten. Dann ist die kfd zukunftsfähig … mehr als man glaubt.

Der Höhepunkt des Gottesdienstes war die Segnung der neuen, wunderschönen kfd-Kerze, die nun ihren Platz in unserer Kirche erhalten wird. Aus den Resten der alten Kerze hat Adelheid Rauch für jede anwesende Frau ein Teelicht zur Erinnerung an dieses besondere Ereignis gegossen.

Das anschließenden Beisammensein beim gemeinsamen Abendbrot war, trotz des hochsommerlichen Wetters, noch recht gemütlich und bot Zeit für nette Gespräche.

Danke allen, die zum Gelingen dieses schönen, besinnlichen Nachmittags beigetragen haben.

 

 


Sommermesse 2017

Gott ist die Liebe – ihn hab ich in meinem Herzen“

Die Liebe Gottes zu uns Menschen und die Bedeutung der Liebe, die wir Menschen durch seine Gnade weitergeben können, stand im Mittelpunkt der diesjährigen Sommermesse der kfd Herz-Jesu. Mehr als 60 Frauen waren der Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst im Garten des Agnesheims gefolgt und ließen sich von den Texten des Evangeliums und den meditativen Impulsen anregen. Die dem Thema entsprechende Liedauswahl fand großen Anklang bei den Frauen. Das gemeinsame Gebet und der Gesang der geistlichen Lieder in der Gemeinschaft tat der Seele gut und machte Freude. Beim anschließenden Imbiss erfolgte ein reger Gedankenaustausch und alle gingen geistig und körperlich gestärkt nach Hause. Wir danken allen, die bei der Vorbereitung und Ausführung der Sommermesse geholfen haben, sei es Pater Tobias für seinen geistlichen Beistand, den Frauen, die vor und nach der Messe eingekauft, geräumt, gespült, Wäsche mitgenommen haben usw., usw. Danke auch Elke Jäger für die Gestaltung des Gottesdienstes und den fleißigen Männern unseres Reno-Teams, die wieder dafür gesorgt haben, dass Pavillons und Sitzgelegenheiten zur Verfügung standen. Wie schön, dass wir alle so gut zusammenarbeiten. Nur so, können wir solch außergewöhnliche, besondere Gottesdienste in der freien Natur feiern.  

Zur KjG Zur PFAD Zur Pfarrgemeinde St. Norbert Zum Bistum Essen
.
URL: www.url.de
Copyright 2007 herz-jesu.info realisiert mit curo-design.de